Sema

Der mystische Tanz der sich drehenden Mevlevi-Derwische fand seinen Ursprung in einer Inspiration des berühmtem islamischen Mystikers Mevlana Celaleddin Rumi, der im 13. Jahrhundert in der zentralanatolischen Stadt Konya lebte und lehrte.
Das Ritual erhielt seine Form erst nach dem Tode Mevlanas (17. Dezember 1273 in Konya).

„Es ist wissenschaftlich anerkannt, dass die grundlegende Voraussetzung für unsere Existenz eine Drehbewegung ist. Es gibt kein Wesen oder Objekt, das sich nicht dreht, denn alle Wesen bestehen Aus Atomen mit kreisenden Elektronen, Protonen und Neutronen.
Alles kreist, und der Mensch lebt dank der Teilchenbewegung, dem Blutkreislauf und den Lebenszyklen mit dem Erscheinen aus der Erde und dem Zurückkehren zur Erde”

So beschreibt es Dr. Celaleddin Çelebi, der 21. Urgrossenkel von Mevlana Celaleddin Rumi

Hinterlassen Sie uns Ihre Email und bleiben Sie mit uns in Kontakt